Schreck & Schraube. Weltindustrie im Thurgau


Entgegen seinem Image als landwirtschaftlich geprägter Kanton spielt der Thurgau in der Industrialisierung schweizweit eine Vorreiterrolle: Vor mehr als 300 Jahren beginnen die ersten Geräte die Arbeit der Menschen zu ersetzen. Neue Maschinen bringen schliesslich Fortschritt, verbreiten aber gleichzeitig auch Angst und Schrecken.

Während der Sonderausstellung «Schreck & Schraube. Weltindustrie im Thurgau»  bieten wir drei interaktive und am Lehrplan orientierte Führungen (Angebot gültig vom 23. März bis 21. Oktober 2018, Buchungen ab sofort möglich):

 

Flinke Hände & schlaue Köpfe
Interaktive Führung für 5./6. Klasse

Spinnen, Sticken, Zwirnen – was früher Heimarbeiter von Hand erledigten, übernehmen im Zeitalter der Industrialisierung  nach und nach Maschinen. Die Kinder  begeben sich auf eine Forschungsreise in die Pionierzeit  der Tüftler und Erfinder und stossen dabei auf  revolutionäre Geräte, die das Leben der Menschen vor  300 Jahren auch im Thurgau auf den Kopf stellten.

90 Min. | CHF100
Altes Zeughaus Frauenfeld
Führung buchen

 

Jeans & Jenny
Interaktive Führung für 7.–9. Klasse

Und dann war da plötzlich dieses hölzerne Höllengerät, das viel produktiver war als zehn Heimarbeiter zusammen: die Spinning Jenny, die erste industrielle Spinnmaschine und Arbeiterschreck im 18. Jahrhundert. Was nun? Die Schulklasse setzt das Gerät in Betrieb und lotet anhand der maschinellen Textilherstellung die Folgen der Industrialisierung aus. Produkte wie die moderne Jeans oder historische Indienne-Stoffe aus dem Greuterhof verdeutlichen die Mechanismen und ambivalenten Aspekte der industriellen Produktion – in der Vergangenheit und Gegenwart.

90 Min. | CHF 100
Altes Zeughaus Frauenfeld
Führung buchen

 

Mensch & Maschine
Interaktive Führung für 10.–12. Klasse

Die Angst, von einer Maschine ersetzt zu werden, ist heute so gegenwärtig wie vor 300 Jahren. Ein Blick in  die Thurgauer Industriegeschichte zeigt: Gerätschaften  wie Joseph Sallmanns Rundstrickmaschine, die der  Unterwäschefirma ISA in Amriswil zu Weltruhm verhalf,  oder die Fädelmaschine der Firma Saurer verbreiteten  schon damals Kummer und Schrecken. Die Schülerinnen  und Schüler untersuchen anhand von Ausstellungsobjekten,  wie sich die Industrialisierung auf Arbeit,  Produktion, Leben und Gesellschaft auswirkten – und  erkennen die verblüffende Aktualität des Themas.

60 Min. |  CHF100
Altes Zeughaus Frauenfeld
Führung buchen

 

HISTORY GOES ENGLISH

Twists & Turns
Interactive tour for 8th grade+

In the 19th century, a flood of new ideas and inventions swept from the United Kingdom over Switzerland and turned the lives of the people in Thurgau upside down. The official English course book for secondary schools deals with the changing circumstances relating to people’s life and work situations in Britain during the Victorian era.

The perfect supplement hereto is the English lesson Plus at the museum. Besides many other interesting exhibits, the students will get to know an old authentic British «lady» that gave the working class the shiver: the Spinning Jenny. This first industrial spinning machine represents the icon of the ongoing innovations and consequential changes of that time. On the one hand, useful English vocabulary concerning the industrialization will be repeated and increased, and
on the other hand the knowledge of this extraordinary time gained from history lessons can be applied and improved.

The tasks of the interactive tour will be differentiated between basic and advanced learners.

Level 8th grade+, Open World, Unit 12
90 min. | CHF 100
Altes Zeughaus Frauenfeld
Book this tour